Sie sind hier: Besichtigung / Besichtigung
Sonntag, 21. Januar 2018

 

"Hast Sinn und G'spür, trete ein als Gast -
erleb mit uns d'Freud -
darfst auch erfahren,
daß d'Freund sich zeigen im teilen der Last -
beim Müh'n das Erbe der Alten zu bewahren."

Dieser Spruch auf der Giebel-Pfette steht für die Gastfreundschaft der Restauratoren-Familie Mack wie auch für das gemeinsame Anliegen einer funktionellen Denk-mal-Pflege. Nur durch die bereitwillige Öffnung des Privat-Objektes Freskenhof ist dieses Erleben möglich.

Entdecken & Erleben Sie Kunst- und Kulturpflege:

Der Fres­ken­hof - in seinem land­schaft­lich reiz­vol­len baye­ri­schen Voralpen-Umfeld - in Nä­he des Staf­fel­sees - lädt zum Be­such und zur impulsgebenden Bereicherung ein.         

Seit 1970 versuchen wir, Menschen für das Anliegen der Kunst, Kultur- und Denkmalpflege zu begeistern. Dadurch ist der Freskenhof weit über unsere Grenzen hinaus bekannt und so durften wir u.a. schon Gruppen aus Japan, Amerika, Australien, Skandinavien, Dänemark, Italien, Moskau und Litauen hier willkommen heißen. Heute kommen jährlich ca. 400-600 Besucher, die unser Objekt mit Umfeld ansehen und sich dafür begeistern.

Tau­chen auch Sie ein in das Kul­tur-Er­leb­nis Fres­ken­hof. Ne­ben dem be­deu­ten­den Bau­denk­mal er­le­ben Sie über 40 Jah­re Restau­rie­rungs­ge­schich­te und ein öko­lo­gisch se­hens­wer­tes Um­feld mit phan­ta­sie­vol­len Gar­ten­an­la­gen.         

Füh­run­gen dau­ern ca. 1-2 Stun­den und sind ge­ne­rell kos­ten­los. Wir freu­en uns je­doch über Ihre Spen­de zur Rest­au­rie­rung und zum Er­halt des Ob­jek­tes.